Home Therapiespektrum Sprechzeiten Links Kontakt / Anfahrt Impressum


Periradikuläre Infiltration (PRT) (Röntgen-gesteuert)

Facettengelenksinfiltration (FI) (Röntgen-gesteuert)

Facettenthermokagulation (FK) (Röntgen-gesteuert)

Epidurale Umflutung (Röntgen-gesteuert)

Minimal-invasive Injektionen

Kathetertechnik nach Racz

Neuraltherapie

Chirotherapie

Akupunktur

3D Wirbelsäulenvermessung

Muskelaufschulung

Osteoporosetherapie / Knochendichtemessung

Arthrosebehandlung mit Hyaluronsäure

ambulante Operationen

 

Minimal invasive Injektion

Unter der Voraussetzung, dass die bisher genannten Verfahren der konservativen Orthopädie keinen zufriedenstellenden Effekt für die Erkrankung des Patienten gebracht haben, kommen nach umfassender Diagnostik minimal invasive Injektionsverfahren zur Anwendung.

Minimal invasive im Zusammenhang mit Injektionsverfahren soll bedeuten, dass im Falle der Notwendigkeit von tiefen, wirbelsäulennahen oder sogar in den Wirbelkanal zielenden Injektionen möglichst hohe Sicherheit, Zielgenauigkeit, Vermeiden von Komplikationen und Nebenwirkung sowie optimale Effektivität oberste Priorität haben, d.h. Linderung der Rückenschmerzen

Entsprechend dem Krankheitsbild und der zugrunde liegenden Störung werden durchleuchtungsgesteuerte Injektionen an und in die Zwischenwirbelgelenke oder in die Nähe der betroffenen Nervenwurzelabgänge gesetzt. Diese Injektionen können evtl. auch bei platziertem oder liegenbleibenden Katheter wiederholt werden. In der Regel werden hierdurch die quälenden in die jeweilige Gesäßhälfte bzw. das Bein ausstrahlenden Schmerzen beseitigt. Zahlreiche Bandscheibenoperationen werden unnötig und können so vermieden werden, da der Nervenwurzelreiz beseitigt wird und die evtl. erkrankte Bandscheibe unter konservativer Therapie vernarben und damit verheilen kann.

Schwerpunkt Wirbelsäule:

Periradikuläre Infiltration (PRT) (Röntgen-gesteuert)

Facettengelenksinfiltration (FI) (Röntgen-gesteuert)

Facettenthermokagulation (FK) (Röntgen-gesteuert)

Epidurale Umflutung (Röntgen-gesteuert)

Neuraltherapie

Kathetertechnik nach Racz - Innovation aus der USA

 

 

 

 

© by Dr. Backhaus (2014)

 

 
 

Praxis für Chirurgie, D-Arzt, Chirotherapie, Neuraltherapie

Schwerpunkt: Rückenerkrankungen

Dr.med. Hans-Jürgen Backhaus

Bruchstraße 13

40235 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 66 60 63